Yoga ist das Ankommen des Geistes im Körper


Spezielle Yoga Kurse




Yoga für das Gesicht
Das Gesicht entspannen und dabei schön aussehen


Mit Yoga können wir auch unsere Gesichtsmuskeln trainieren und damit dem natürlichen Alterungsprozess entgegenwirken.
Gesichts-Yoga ist eine natürliche Methode, jünger auszusehen und sich jünger und gesünder zu fühlen.
Unser Gesicht besteht aus vielen Muskeln, die wir ebenso wie andere mit gezielten Übungen trainieren können, um so die Gesichtszüge zu straffen.
Gesichts-Yoga ist eine Kombination aus Gesichtsgymnastik, Gesichtsmassage, Gesichts-Akupressur und Gesichtsentspannung.
Gesichts-Yoga hilft aber auch bei verspannter Kiefer und Nacken Muskulatur und ist somit sehr gut um Kopfschmerzen und Zähneknirschen entgegen zu wirken.




Hormon-Yoga - für Frauen in den Wechseljahren
Hormon-Yoga ist eine natürliche Alternative zur konventionellen Hormon- und Hormonersatz-Therapie.

Hormon-Yoga ist eine Art dynamisches Yoga. Eine spezielle Yogareihe, die immer gleich bleibt, wird sehr dynamisch und schnell hintereinander ausgeübt. Dadurch werden die Vitalität und das Wohlbefinden gesteigert. Die Östrogenproduktion in den Eierstöcken wird auf natürliche Weise angeregt.
Da körperlicher und seelischer Stress sich negativ auf das hormonelle Gleichgewicht auswirken kann, beinhaltet das Hormon Yoga auch Übungen zum Stressabbau. Durch die spezielle Atemtechnik in Kombination mit den Übungen, kann auch ein therapeutischer Effekt erreicht werden.




Yoga bei rheumatischen Erkrankungen / Fibromyalgie / Schmerzen
Yogatherapie Übungen bei Schmerzen in Muskulatur und Gelenken, der durch den gesamten Körper wandert.
Bezuschussung durch die Krankenkasse möglich

Fibromyalgie? Was ist das denn?
So schwierig der Name der Krankheit, so schwierig ist es auch, ihr auf den Grund zu kommen. Bisher weiß man so gut wie nichts über ihre Ursachen und nur wenig über ihre Heilung. Fibromyalgie verursacht Schmerzen in Muskulatur und Gelenken, der durch den gesamten Körper wandert. Ihm wird überwiegend mit Schmerzmitteln begegnet.

Menschen, die unter Fibromyalgie leiden, haben häufig einen langen Leidensweg hinter sich.
Zum einen ist diese Erkrankung schwer zu diagnostizieren - Betroffene werden schnell als Simulant hingestellt oder sie bekommen die Diagnose: „Ihre Schmerzen sind psychisch bedingt."

Wenn doch ein Arzt diese chronischen Muskelschmerzen erkennt, folgt in vielen Fällen keine wirklich schmerzlindernde Behandlung. Denn in den meisten Fällen lässt sich Fibromyalgie nicht durch die üblichen Schmerztherapieformen behandeln.

Die chronischen Schmerzen der Fibromyalgie reagieren oft nur mäßig auf die üblichen Schmerztherapien. Eine Studie spricht nun Yoga-Übungen einen stark lindernden Effekt zu.

Als beste Behandlung von Fibromyalgie, einer chronischen Schmerzerkrankung der Muskulatur, gilt neueren Studien zufolge eine Mischung aus Medikamenten, Schmerzbewältigung und Bewegung.

Die Yoga-Übungen erwiesen sich als starkes Instrument gegen gravierende Beschwerden der Fibromyalgie, vom Schmerz über Gleichgewichtsstörungen und Schlaflosigkeit bis zu Depressionen.
So ließen die Schmerzen um 24 Prozent nach, die Erschöpfungszustände um 30 Prozent und die Depressionen um 42 Prozent.
Die Forscher betonen, dass die Zahlen nicht nur statistisch beeindrucken, sie bedeuteten tatsächlich spürbare Verbesserungen im Alltag.




Yin Yoga - Weg zur inneren Mitte
Yin Yoga ist ein ruhiger Übungsstil. Hier werden die Körperstellungen passiv und ohne Muskelaktivierung, mindestens 3 Minuten gehalten. Dabei kann die Haltung immer wieder verändert und individuell angepasst werden. Während man in der Stellung bleibt, besinnt man sich nach Innen und lernt loszulassen. Stress kann so auch abgebaut werden. Durch das lange halten werden die tiefen Bindegewebe gedehnt und die Gelenke flexibilisiert. Yin Yoga kann für sich alleine oder als Ausgleich und ideale Ergänzung zu dynamischen und kraftvollen Yogastilen - Yang Yoga- wie Hatha Yoga oder Vinyasa Yoga praktiziert werden.




Yoga gegen Stress
Ständige Anspannung gehört zu den häufigsten Gesundheitsproblemen am Arbeitsplatz und Zuhause. Mehr Gelassenheit kann man lernen.
Nach Rückenschmerzen ist Stress heute das zweithäufigste Gesundheitsproblem.
Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Herzklopfen oder Schlafstörungen können Anzeichen von Stress sein, welchen man so schnell wie möglich entgegenwirken sollte. Steht der Körper längere Zeit unter Stress können sich daraus psychosomatische Krankheiten entwickeln.
Yoga gegen Stress beinhaltet Übungen aus dem Kundalini Yoga wie z.B. den Sonnengruß zur sanften Dehnung des Körpers sowie Übungen gegen Tinnitus und für Schultern, Nacken und den Rücken. Entspannende Atemübungen aus der Yoga Therapie, Meditation und eine Tiefen Entspannung runden das Programm ab. Alle Übungen sind darauf ausgerichtet dem Stress entgegen zu wirken und abzubauen. Dadurch gewinnt man an Zuversicht und Selbstbewusstsein. Übungen für den Arbeitsplatz und Zuhause werden gezeigt und geübt.



Yoga Beckenboden Training
Beckenboden-Übungen bewirken mehr als nur das Vermeiden oder beheben von Senkungsbeschwerden. Ein starker Beckenboden führt zu einem verbesserten Körpergefühl und beeinflusst das gesamte körperliche Wohlbefinden.
Ein richtig und regelmäßig durchgeführtes Beckenbodentraining ermöglicht die Stärkung und Straffung der Beckenbodenmuskulatur und beugt somit einer Harninkontinenz aufgrund Beckenbodenschwäche und Überlastung der Schließmuskeln vor.



Meditation und Yoga Nidra - Der Schlaf der Yogis
Meditation lernen und Yoga Nidra üben.
Yoga Nidra ist der yogische Schlaf. Der Körper schläft, der Geist ist wach. Yoga Nidra zu üben bedeutet, einen lange verborgenen Schatz zu entdecken!
Leicht erlernbare "magische" Praktiken ermöglichen es, auf verblüffend einfache Weise die Fähigkeiten des Geistes optimal und zielgerichtet zu nutzen.
Auf verschiedenen Stufen führt Yoga Nidra von einer ganzheitlichen, tiefen Entspannung bis hin zur Lösung von alten Mustern und Blockaden sowie Programmierungen aus der Kindheit. Davon frei zu werden eröffnet völlig neue Möglichkeiten, die innere Stimme zu hören und das eigene kreative Potenzial zu entwickeln und für die eigene Lebensgestaltung einzusetzen.



Vinyasa Power Yoga
Die Asanas (Körperübungen) werden zu einem fließenden und dynamischen Bewegungsablauf verbunden. Die Abläufe sind so modifiziert, dass jeder sie erlernen und ausführen kann. Von einfachen bis komplexen und sehr kraftvollen Bewegungsmustern vereinigt Vinyasa Power Yoga eine einzigartige Körpererfahrung und weckt eine neue und intensive Körperwahrnehmung. Die Asanas geben Kraft und lösen körperliche wie emotionale Blockaden.



Yoga Pilates - Yogilates
Yoga Pilates vereint die Übungen aus dem Pilates mit den dynamischen Bewegungsformen des Yoga. Es ist ein Ganzkörper-Training, das Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching in fließenden und harmonischen Bewegungen verbindet. Durch gezielte Übungen wird der Körper gestrafft und in Form gebracht.



Yoga für Menschen im Rollstuhl und mit Gehbehinderungen
Bei Menschen die im Rollstuhl sitzen, werden, je nach ihren Möglichkeiten, die Übungen im Sitzen oder auch im Liegen ausgeführt. Für Menschen mit Gehbehinderung werden alle Übungen im Sitzen oder im Liegen ausgeführt. Der Schwerpunkt liegt auf der Atmung, da gerade Menschen mit körperlichen Behinderungen, die sich kaum sportlich betätigen können, in der Regel ein viel zu kleines Lungenvolumen haben, welches negative Auswirkungen auf z. B. die inneren Organe, hat. Dieses wird mit gezielten Übungen vergrößert. Gezielte Rückenübungen vervollständigen das Programm.



Yoga für Paare - Partner-Yoga - Termine auf Anfrage
Ob Ehepartner, Geschwister oder Freunde/Freundinnen, „Yoga für Paare“ bietet eine außergewöhnliche Art Yoga zu praktizieren. Durch die gegenseitige Unterstützung und Ausführungen entwickeln sich oftmals neue Yogastellungen. Man lernt behutsam miteinander umzugehen und Vertrauen zu schenken. Darüber hinaus macht es viel Spaß!





Kundalini Yoga - Termine auf Anfrage
Intensives Üben von Asanas, Pranayama und Meditation, um dein Energieniveau erheblich zu erhöhen, dein Bewußtsein zu erweitern und tiefe innere Erkenntnisse zu erlangen. Du kannst deine Lebenskraft vervielfältigen, hellsichtige Fähigkeiten entwickeln, deine persönliche Ausstrahlung und deine intuitiven Kräfte verstärken. Im Überbewußtsein erfährst du die Einheit mit dem Unendlichen.



Lachyoga - Termine auf Anfrage

Körper und Geist entspannen mit Lach Yoga.
"Das Lachen wirkt auf den Körper. die Emtionen und den Geist ein. Wir können beim intensiven Lachen einfach nicht mehr denken. Das tut vor allem deshalb so gut, weil die meisten von uns ja den ganzen Tag über ständig Gedanken in ihrem Kopf umherwälzen.
Beim Lachen aber hat der Verstand Pause.
Das Ungleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele hebt sich auf. Wir erfahren nach dem Lachen tiefe Harmonie."
Auszug "Lachyoga" von Christoph Emmelmann

Sonnegrüß