ZEITfürDICH - GESUNDHEIT in BALANCE
Kontakt
und
Terminvereinbarung

017651407504
0711 90658353

Was Sie über die FRUCHTBARKEITSMASSAGE
wissen sollten

nach Joseph B.Stephenson / Dr. Gowri MOTHA / Birgit Zart

__________________________________________________________________


Die FRUCHTBARKEITSMASSAGE mit Fokus KINDERWUNSCH
sollte über einen 6 wöchigen Zeitraum 1x die Woche angewendet werden.
Abschließend empfehle ich, eine weitere Anwendung zur Stabilisierung:
1x nach 2 Wochen / 3 Wochen / 4 Wochen - nach 3 Monaten / 6 Monaten


IHRE EINSTELLUNG
- und da möchte ich Ihnen mit sehr viel Aufrichtigkeit begegnen -
mit "ich geh dann 1x kurz vor knapp zur Massage und dann wird das schon"
kann ich Ihnen wohl ein gutes Gefühl vermitteln
ob es hilft, bzw. ausreichend ist, steht hierbei aber auf einem anderen Blatt.
Schließlich MUSS sich Ihr Körper nach Jahren von
"keine Zeit / der Pille und evtl.so einigen Eingriffen"
erst einmal selber NEU FINDEN.
1x kann wohl funktionieren - tut es erfahrungsgemäß aber leider nicht :(
wie beim Sex halt au - 1x kann Folgen haben - muss aber ned :)

Somit zum Thema ZEITRAUM:
jede Frau, jeder Körper hat sein eigenes ICH und daher kann ich ihnen heute und hier nicht garantieren,
dass sich dieser Zeitraum auf „NUR“ 3 Wochen bezieht.
Sorry - aber warum soll ich Ihnen mit 1-2 Terminen den Himmel auf Erden versprechen?
Wie bei allen anderen Dingen auch, ERST DIE ARBEIT - DANN DAS VERGNÜGEN
Und die Hauptarbeit betrifft "IHR ICH" !!!!
Machen sie also ihre ICH-Arbeit zum Vergnügen - Verzagen sie NICHT :)

Die aufkommende Ungeduld
All die mißglückten Versuche / Die mißglückte IVF......
....... und all die Investitionen
Kapitulieren Sie nicht - geben Sie nicht gleich auf.
Steigen Sie endlich aus ihrem Lebens-Maserati aus
wechseln sie das Tempo - steigen sie um - in eine "ENTE".
Halten Sie an jedem Rastplatz / an jeder Parklücke
nehmen Sie endlich den Fuß vom Gas.
Wo und Wann soll sich sonst bei diesem Lebenstempo ein Kind eingeladen fühlen ??????
Sie müssen NICHT die Welt retten - nur die Zeit finden, sich auf dieses Kind entspannt vorzubereiten.
Sich mit Haut und Haaren auch wirklich darauf einlassen wollen.


daher:

Bringen Sie
- sich selbst und ihrem Wunsch zu Liebe -
einfach die nötige Geduld mit :)
Denken Sie entspannt an den "ZEITRAUM"
denn:


"Steter Tropfen höhlt den Stein....
-- ein einziger verdampft im allgemeinen Tagesgeschehen"

___________________________________________________________________


INDIKATIONEN
In folgenden Fällen ist eine Anwendung mit dieser MASSAGE angezeigt:


- bei unerfülltem Kinderwunsch
- bei Kinderwunsch-BURNOUT
- zur Vorbereitung auf medizinisch assistierte Empfängnis
   - Inseminationen / In-vitro-Fertilisationen (IVF) und ICSI
- zur Unterstützung beim Asherman-Syndrom
   - Verwachsungen/Verklebungen der Gebärmuttervorder- und -rückwand
- bei Endometriose
   - eine weit verbreitete, aber oft unentdeckte gutartige Frauenkrankheit: Hierbei wächst Gebärmutterschleimhaut (Endometrium)
      nicht nur in der Gebärmutterhöhle, sondern auch an Stellen, wo sie eigentlich nicht hingehört.
      So zum Beispiel in tieferen Wandschichten der Gebärmutter oder ganz außerhalb der Gebärmutter in anderen Organen.

- bei einem gestörten Aufbau der Gebärmutterschleimhaut
- PCO-Syndrom - Polyzystische Ovarialsyndrom
   - hormonell bedingte Stoffwechselerkrankung, welche zu Zyklusschwierigkeiten und Unfruchtbarkeit führen kann.
- bei Passagenstörung der Eileiter
- bei Hormonstörungen
- bei gesundheitlichen Problemen nach Fehlgeburten und Geburten
- bei Menstruationsbeschwerden
- allgemeinen Bauchbeschwerden
- bei unregelmäßigen Zyklus
- bei ausbleibender oder seltener Periode

- bei Wechseljahrsbeschwerden
- bei hormonell bedingter Akne


___________________________________________________________________


Langfristige Wirkungen
- Hormonschwankungen
die nun mal zum Leben einer Frau -in jungen, wie in reifen Jahren- dazugehören,
finden wieder zurück zu Harmonie und Balance
- der Körper beginnt, sich selbst zu reinigen
  - die Verdauung reguliert sich
  - das Hautbild verändert sich
  - anfängliches "Neupositionieren" weicht einem entspannten sich "Wohlfühlen".


- bei allgemeinen Bauch- und Menstruationsbeschwerden
Verkrampfungen, die Bauch-, Unterleibs- und Menstruationsbeschwerden entstehen lassen können,
werden durch das tiefe Entspannen des Körpers sanft gelöst.
Der Körper greift auf seine eigenen Heilmechanismen zurück.
- durch eine bessere Durchblutung ändert sich die Bauchtemperatur
  - somit bleibt der Bauch warm
  - auch die Temperatur von Händen und Füßen reguliert sich
  - Bauch- und Regelschmerzen werden geringer


- unregelmäßiger Zyklus und unregelmäßige Blutungen
Eine regelmäßige Anwendung kann den Zyklus lang- und mittelfristig wieder einpendeln.
Da die Massage Hormonregulierende Eigenschaften besitzt, kann sie auch
starken Schwankungen unterliegende Monatsblutungen wieder ausbalancieren.
Durch ein gezieltes Arbeiten an Gebärmutter und Eileitern, finden/ordnen sich die Hormone neu und die Fortpflanzungsorgane werden gestärkt


___________________________________________________________________

Ein sich körperlich, seelisch und somit emotionales Wohlbefinden sorgt nun
für ein neues Körperbewusstsein und somit für mehr Selbstbewusstsein.
___________________________________________________________________


WICHTIG zu WISSEN:
Während der Massage, werden die Körpervorder- sowie die Körperrückseite sanft mit Öl einmassiert.


___________________________________________________________________


Die Anwendungen können natürlich auch gerne in Zusammenarbeit mit
Frau Dr.Brigitte Klett / Frau Dr.Sabine Knorpp durchgeführt werden.

IDA-Therapiezentrum
Aldingerstr. 6
70736 Fellbach
0711-34244697
www.ida-therapiezentrum.de
Hier gelten die Abrechnungsmodalitäten des IDA-Therapiezentrum

___________________________________________________________________

Auch wenn ich mich langsam mehrfache "KinderWunsch-Tante" nennen darf,
haben Sie sicherlich dafür Verständnis,
dass ich die Rechte jedes Menschen achte und hier KEINE Baby-Bilder veröffentliche.



Ihre Email:
Ihr Name:
Ihre Telefonnr.:
Datenschutz:
Mitteilung:
 Bitte COOKIES aktivieren!
Bitte Javascript aktivieren, damit das Kontaktformular funktioniert.