Kundalini Yoga als Therapie


Als Heilpraktikerin für Psychotherapie habe ich mich auf Yogatherapie spezialisiert.

Jeder Mensch trägt alle Ressourcen in sich, um sich als gesunde, schöpferische Persönlichkeit zu entfalten. Von dieser Grundhaltung gehen wir in der Yogatherapie aus.

Was uns im Leben wiederfährt und besonders, wie wir unsere Kindheit erlebt haben, beeinflusst die Art wie wir denken, fühlen und handeln. Strategien, die uns einmal nützlich waren, können jedoch heute hinderlich sein, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Diese innere Haltung manifestiert sich auch im Äußeren - sie prägt unsere Körperhaltung und beeinflusst die Körperfunktionen. Körperliche Einschränkungen wie schmerzhafte Verspannungen können entstehen und darunter leidet wiederum die Psyche...

Yoga gibt uns die Mittel an die Hand, diesen Kreis zu durchbrechen und in Richtung Heilung und Gesundung zu arbeiten:
Einzelne Körperübungen oder ganze Übungsreihen helfen, Verspannungen abzubauen so dass die Lebensenergie wieder fließen kann. Mit mehr Elan und Wachheit im Alltag können wir uns uns selbst und anderen bewusster zuwenden.
Meditation entwickelt die Selbsterkenntnis und verbessert die Entscheidungsfähigkeit indem sie die Potenziale der rechten Gehirnhälfte anspricht - Entspannung, Intuition und Kreativität.
Über Pranayama - gezielte Atemführung - können wir spezielle Wirkungen auf den gesamten Organismus erzielen, beispielsweise das Nervensystem. Der Atem verbindet uns mit dem Leben, und die Art, wie wir atmen, hat unmittelbaren Einfluss auf unsere Lebensenergie.
Die Kombination dieser Komponenten des Yoga in Verbindung mit geführter Tiefenentspannung fördern die Fähigkeit, auch in herausfordernden Lebensabschnitten und Situationen gelassen zu bleiben, neue Perspektiven einnehmen und neue Strategien entwickeln zu können. Sie helfen, seelisch wieder in die Balance zu kommen.


In der Yogatherapie gehe ich individuell unter Berücksichtigung Ihrer Möglichkeiten und Bedürfnisse auf Sie ein und unterstütze Sie
  • bei der Bewältigung aktueller seelischer Belastungen in Krisen und Umbrüchen.
  • bei psychischen Problemen wie leichten Depressionen, Stress und Burn-Out, Schlafstörungen, Ängsten.
  • begleitend zu einer psychiatrischen oder psychotherapeutischen Behandlung in Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt oder Therapeuten.
  • bei der Überbrückung der Wartezeit auf einen Termin beim Psychotherapeuten.



    Terminvereinbarung und Honorar


    Kontakt und Anmeldung
    Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte unverbindlich über das Kontaktformular oder telefonisch unter 0151/57734190. Für Ihre Fragen zu Ablauf und Vorgehensweise stehe ich gerne zur Verfügung. Sollte ich nicht erreichbar sein, dürfen Sie mir gerne eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen. Ich rufe Sie sobald als möglich zurück.
    Das Erstgespräch dient einerseits um festzustellen, ob wir inhaltlich und menschlich zueinander finden. Sie und ich entscheiden dann noch in der Sitzung oder danach zuhause, ob wir einen nächsten Termin vereinbaren. Andererseits wenden wir uns ausführlich Ihrem Thema zu, und ich gebe Ihnen eine erste Einschätzung dazu.

    Termine
    In der Regel dauert eine Therapiestunde 60 Minuten. Die Termine werden jeweils individuell, von Sitzung zu Sitzung oder in Phasen mit mir vereinbart. Die Anzahl der Sitzungen und ihre zeitliche Taktung bestimmen Sie mit. Die zeitlichen Abstände zwischen den Sitzungen liegen i.d.R. zwischen 1 bis maximal 4 Wochen.

    Honorar
    Mein Honorar beträgt 50,- € für 60 Minuten.
    Als Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie biete ich Ihnen Yogatherapie als Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz an.
    Sie erhalten in jedem Fall eine Honorarrechnung.
    Eine Abrechnung meiner Angebote über eine gesetzliche Versicherung ist meistens nicht möglich. Erkundigen Sie sich rechtzeitig vor Aufnahme einer Behandlung eigenständig bei Ihren Leistungsträgern, ob Ihre private Krankenkasse oder Zusatzversicherung einen Teil meines Honorars übernimmt.
    Mit verbindlicher Anmeldung stimmen Sie auch meinen Absagemodalitäten zu: Sie müssen einen Termin mindestens 24 Stunden vorher absagen. So helfen Sie, ein Ausfallhonorar in halber Höhe des vereinbarten Sitzungspreises zu vermeiden.
    Ein fernmündlich vereinbarter Termin muss Ihrerseits via Email bestätigt werden. Ansonsten ist er nicht verbindlich gebucht. Bitte geben Sie in Ihrer Email Ihre Kontaktdaten (Name, Telefon, Anschrift) mit an.


    "Der Prozess der Selbstheilung ist das Privileg eines jeden Lebewesens." (Yogi Bhajan)