Yoga ist das Ankommen des Geistes im Körper

Weiterbildung






Yogatherapie Workshop/Seminar - 5 UE
bei Stress und stressbedingten Begleiterscheinungen, wie Schulter und Nacken Verspannungen, Rückenschmerzen, Tinnitus
Samstag 21. April 2018
13.00 Uhr bis 17.00 Uhr


Nach Rückenschmerzen ist Stress heute das zweithäufigste Gesundheitsproblem.
Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Herzklopfen oder Schlafstörungen können Anzeichen von Stress sein, welchen man, so schnell wie möglich, entgegenwirken sollte. Steht der Körper längere Zeit unter Stress, können sich daraus psychosomatische Krankheiten entwickeln.

Zu Beginn wird Ihr ayurvedischer Konstitutionstyp (Dosha) und, ob ein Ungleichgewicht besteht, bestimmt. Tipps wie man wieder ins Gleichgewicht kommen kann und es halten kann, werden durchgesprochen.

Danach geht es weiter mit Atemübungen. Richtiges Atmen muss gelernt sein. Durch richtiges Atmen kann man seinen Körper und Geist zur Ruhe bringen.
Übungen gegen Tinnitus und für Schultern, Nacken und den Rücken sowie Übungen für das allgemeine Wohlbefinden, werden gezeigt und geübt. Meditation, Übungen zum schnellen Entspannen und eine Tiefen Entspannung runden das Programm ab.

Alle Übungen sind darauf ausgerichtet, dem Stress entgegen zu wirken und abzubauen. Dadurch gewinnt man an Zuversicht und Selbstbewusstsein. Übungen für den Arbeitsplatz und Zuhause werden gezeigt und geübt.


Getränke und Knabbereien stellen wir zur Verfügung.
Preis 60 € pro Person


Yoga für Gesicht und Kiefer Workshop - 4 UE
Gesicht und Kiefer entspannen, Tinnitus und Kopfschmerzen lindern und dabei schön aussehen

Samstag 02. Juni 2018
13.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Gesichts-Yoga ist eine Kombination aus Gesichtsgymnastik, Gesichtsmassage, Gesichts-Akupressur und Gesichtsentspannung.
Gesichts-Yoga hilft aber auch bei verspannter Kiefer und Nacken Muskulatur und ist somit sehr gut um Kopfschmerzen und Zähneknirschen entgegen zu wirken.
Mit Yoga können wir auch unsere Gesichtsmuskeln trainieren und damit dem natürlichen Alterungsprozess entgegenwirken.
Gesichts-Yoga ist eine natürliche Methode, jünger auszusehen und sich jünger und gesünder zu fühlen.
Unser Gesicht besteht aus vielen Muskeln, die wir ebenso wie andere mit gezielten Übungen trainieren können, um so die Gesichtszüge zu straffen.


Preis 45 Euro
Nur mit Anmeldung
Kann nicht mit 10-er Karte oder Abo besucht werden.




Das Geheimnis unserer Chakras - 17 UE
mit Sushil Bhattacharya


Dieser umfangreiche Workshop wird auf 2 Wochenende verteilt.

Teil 1
Samstag, 30. Juni, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag, 01. Juli, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Teil 2
Samstag, 06. Oktober. 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag, 07. Oktober, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Mit Übungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Meditation unsere Chakras öffnen und um so zu einer Ganzheit zurückzufinden.


Chakra ist Sanskrit und bedeutet: Rad, Kreis oder Diskus. Die Chakren befinden sich in ständiger Kreisbewegung, was bewirkt, dass Energie ins Innere der Chakren hineingezogen wird.

Die feinstofflichen Energieströme im Körper nennt man Nadis. Diese sind die Energiebahnen in unserem Körper. Die Nadis kreuzen sich an bestimmten Knotenpunkten und bilden energetische Zentren – die sogenannten Chakren. Es gibt tausende Chakras im Körper. Aber die 7 Haupt Chakren sind von besonderer Bedeutung und stehen für das ganze Spektrum unserer Lebensthemen.

Wenn die Chakras blockiert sind kann die Energie nicht frei fließen.

Der Zustand der Chakras wirkt sich auf die zugehörigen Organe ebenso wie auf Emotionen, Psyche und Charakter aus. Störungen und Blockaden können sich daher sowohl auf der physischen als auch auf der psychischen Ebene zeigen.

Ziel des Yoga ist die Heilung von Körper, Geist und Seele, um so zu einer Ganzheit zurückzufinden und in der spirituellen Entwicklung voranzuschreiten. Sind alle sieben Haupt Chakras, einschließlich des Kronen Chakras, vollständig geöffnet und kann die Lebensenergie (Prana) ohne Blockaden und Störungen fließen, erlangen wir Erleuchtung.


Preis 150 Euro je Teil




Faszien Yoga Workshop - 4,5 UE
Samstag 11. August 2018
13.00 Uhr bis 16.30 Uhr


Faszien und Yoga
In verschiedenen Studien wurde herausgefunden, dass bei Stress ein Botenstoff ausgeschüttet wird, der Faszien verhärten lässt und das ganz unabhängig von der Muskulatur. Verdickte Faszien führen zu einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit und können sich auf Dauer sogar entzünden. Solche entzündeten Faszien führen zu einer falschen Signalübertragung an den Muskel und dieser verkrampft. Folge sind häufig Rückenschmerzen, da unser Rücken von einer großen Rückenfaszie “überzogen” ist.

Yoga kann genau dort ansetzen und helfen, die Faszien geschmeidig zu halten, sowie verfilzte Faszien zu entspannen und zu lösen. Alle Yoga-Techniken und Ausgangsstellungen mobilisieren und trainieren das fasziale System. Denn Faszien reagieren auf Dehnung und Zug im Körper.
Die größte Wichtigkeit besteht im Erhalten der Geschmeidigkeit und Elastizität der Faszien. Sind die Faszien verklebt, leidet die Gelenkigkeit und Beweglichkeit. Das fasziale Gewebe reagiert hauptsächlich auf Dehnreize.
Yoga biete eine sehr gute Möglichkeit, den ganzen Körper gut zu dehnen. Das intensive Dehnen regt die Bindegewebszellen dazu an, altes Kollagen durch neues und geschmeidiges Gewebe zu ersetzen.
Das Resultat ist eine gesteigerte Körperwahrnehmung, eine größere Gelenkigkeit und Sinnlichkeit.

Getränke und Knabbereien stellen wir zur Verfügung.
Preis 50 € pro Person
Anmeldung erforderlich