Yoga ist das Ankommen des Geistes im Körper


Yoga Workshops



Die verschiedenen Yoga Workshops beschäftigen sich mit Spezialisierungen in der Kunst des Yoga. In solchen Seminaren lernen Sie Techniken aus der früheren Mönchspraxis kennen. Diese lassen sich in unserem Alltag wertvoll für eine psychische und körperliche Balance nutzen.
Yoga Workshops und Seminare sind für alle geeignet, die nach ersten Grunderfahrungen mit Yoga- Übungen mehr über klassische Methoden des alten Indien erfahren möchten. In Spezialisierungen auf den Atem, die Körperspannung und die Meditation tauchen die Teilnehmer in die Geheimnisse der Ganzheit ein. Kommen Sie zu unserem Ananda Zoga-Zentrum nahe Speyer, Neustadt und Bad Dürkheim und entdecken Sie eine neue Welt!


Yoga Seminare bringen Körper, Geist & Seele im Einklang


Die Yoga Workshops richten sich an Menschen, die im persönlichen Alltag mehr über die Verbindung zwischen Körper und Geist erfahren möchten. Aber auch diejenigen, die nur einen Ort der aktiven Entspannung suchen, finden diesen bei einem Yoga Seminar mit Erfahrungen einer Welt der Selbstheilung. Auch die Grundphilosophie des Yoga wird in den verschiedenen Yoga Workshops vermittelt. Denn die Verbindung von Atem, Muskulatur und Geist unterstützt nicht nur das körperliche Wohlbefinden. Die alten Lehrer schwören außerdem auf eine körperliche Reinigung und die Verbesserung der Zellerneuerung durch regelmäßige Wiederholung der Übungen. In einem Yoga Seminar bei Ananda ist beispielsweise zu erfahren, welche kraftvolle Auswirkung Mudras (gebetsähnliche Handhaltungen) auf den Energiefluss im Körper haben. Ebenso entspannend wirken sich Übungen der Chakren im menschlichen Körper auf den blockadefreien Energiefluss aus. Speziell gegen Stress und eventuell daraus resultierende Auswirkungen richten sich unser Yoga Workshops zum Thema Verspannungen, Beschwerden oder Ohrgeräusche.


Was Sie in unseren Yoga Workshops erwartet:
  • Tiefe Einblicke in alte Wissenschaftszweige des Yoga aus seiner ursprünglichen Heimat Indien
  • Ausführliches Kennenlernen des eigenen Körpers und der möglichen Beeinflussung zwischen Geist und Körper
  • Langfristig umfassende Kenntnis über alltägliche Entspannungsmöglichkeiten
  • Durch Wiederholung im Alltag vorbeugende Wirkung gegen Beschwerden aufgrund von Stress oder Verspannungen

In unseren Yoga Workshops führen wir Sie tief in die Geheimnisse des Körpers und dessen Verbindung zur geistigen Ebene ein. Lassen Sie sich telefonisch oder per E-Mail Yogaschule Ananda ausführlich zu den Angeboten beraten!







108 Sonnengrüße - Meditation in Bewegung
Samstag 22. September 2018 um 14.30 Uhr

Der Sonnengruß (Surya Namaskar) ist eine Übungsreihe, die Dir viel Kraft und Energie schenkt.

108 Sonnengrüße sind wie eine wunderbare Meditation in Bewegung. Zum Chanting von Om, Mantren und zu sanfter Hintergrund Musik bringst Du Atem und Bewegung in Fluss und in Einklang miteinander. Ziel des Ganzen ist Dich vom Atem im Sonnengruß tragen zu lassen und jede Haltung mit Achtsamkeit auszuführen.
Die 108 Sonnengrüße bringen Körper und Geist in Einklang.

Nach der letzten Runde gibt es Yoga Nidra als Tiefenentspannung.
108 ist eine heilige Zahl und 108 Sonnengrüße werden meist zu Ehren der Sonne zelebriert.

Die Bedeutung der Heiligen Zahl siehst Du hier:
108 = 6x3x2x3
* 6 Sinne ( sehen, hören, riechen, fühlen, schmecken, denken)
* 3 Formen der Zeit ( Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft)
* 2 Zustände des Herzens ( ehrlich oder unehrlich)
* 3 Möglichkeiten für Gefühle ( mögen, nicht mögen, Gleichgültigkeit)

Allerdings gibt es unzählige weitere Erklärungen und Bedeutungen.


Workshopkosten: 15,- EUR
ABO: 7,50 EUR
kostenlos für YLA




Das Geheimnis unserer Chakras
mit Sushil Bhattacharya


Samstag, 06. Oktober. 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag, 07. Oktober, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Mit Übungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Meditation unsere Chakras öffnen und um so zu einer Ganzheit zurückzufinden.

Chakra ist Sanskrit und bedeutet: Rad, Kreis oder Diskus. Die Chakren befinden sich in ständiger Kreisbewegung, was bewirkt, dass Energie ins Innere der Chakren hineingezogen wird.

Die feinstofflichen Energieströme im Körper nennt man Nadis. Diese sind die Energiebahnen in unserem Körper. Die Nadis kreuzen sich an bestimmten Knotenpunkten und bilden energetische Zentren – die sogenannten Chakren. Es gibt tausende Chakras im Körper. Aber die 7 Haupt Chakren sind von besonderer Bedeutung und stehen für das ganze Spektrum unserer Lebensthemen.

Wenn die Chakras blockiert sind kann die Energie nicht frei fließen.

Der Zustand der Chakras wirkt sich auf die zugehörigen Organe ebenso wie auf Emotionen, Psyche und Charakter aus. Störungen und Blockaden können sich daher sowohl auf der physischen als auch auf der psychischen Ebene zeigen.

Ziel des Yoga ist die Heilung von Körper, Geist und Seele, um so zu einer Ganzheit zurückzufinden und in der spirituellen Entwicklung voranzuschreiten. Sind alle sieben Haupt Chakras, einschließlich des Kronen Chakras, vollständig geöffnet und kann die Lebensenergie (Prana) ohne Blockaden und Störungen fließen, erlangen wir Erleuchtung.



Preis 150 Euro






Mudra Kurs

Lerne 10 kraftvolle Mudras
Mit Ausrichtung, Farbe, Duft und Mantra
Inklusive Mudra-Handbuch und Zertifikat
Samstag 07. April, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Übersetzt bedeutet Mudra „Das, was Freude gibt“
Mudras sind energielenkende Hand- und Körperhaltungen.

Das häufigste Mudra beim Yoga ist sicherlich das Anjali Mudra, auch Namaskar Mudra genannt. Hier werden die Hände in Gebetshaltung vor das Herz gebracht. Das Anjali Mudra ist im Yogaunterricht fast immer Teil der Begrüßung und Verabschiedung

Auch Jnana oder Chin Mudra ist häufig im Yoga. Bei diesem Mudra berühren sich Daumen und Zeigefinger, die restlichen Finger werden abgespreizt. Wenn es mit der Handfläche nach unten praktiziert wird, wird es Jnana Mudra genannt – zeigen die Handflächen nach oben, wird es Chin Mudra genannt.
Dieses Mudra ist das beliebteste Meditations-Mudra – nicht umsonst bedeutet Chin „uneingeschränktes Bewusstsein“. Das Chin/Jnana Mudra lässt den Übenden innerlich friedlicher und harmonischer werden und verstärkt in Kombination mit regelmäßiger Meditation die intuitive Weisheit des Übenden.

Es gibt aber noch viel mehr Mudras. Auch die Bandhas, wie z.B. das Mula Bandha, das wir öfters im Yoga trainieren, sind Mudras. Bandhas sind Energieverschlüsse.

Es wird gesagt, dass mit Hilfe der Mudras und Bandhas, du von allen möglichen, als unheilbar geltenden Krankheiten, geheilt werden kannst, von Husten, Asthma, Vergrößerung der Milz und der Leber, Erkrankungen der Venen, Auszehrung, chronische Verstopfung, Hautausschläge, um hier nur einige zu nennen. Mit Hilfe der Mudras und Bandhas kannst du alles erreichen, was du nur willst.

"Nasti mudrasamam kinchit samsidhyai kshitimandale" -" Es gibt nichts auf der Welt, was dir ähnlichen Erfolg bescheren könnte, als die Praxis der Mudras und Bandhas“.

Preis 50 Euro




Atma Kriya Yoga

Wer hat Interesse an eine Einweihung in Atma Kriya Yoga?

Informations Vortrag am Samstag, 27. Januar um 16.30 Uhr
Kostenlos. Bitte anmelden.

Atma Kriya Yoga Intensivseminar (Einweihung)
Samstag 28. April, 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr und
Sonntag 29. April, 10 .00 Uhr bis 17.00 Uhr


Atma Kriya Yoga ist eine alte Form des Yoga, die wiederentdeckt wurde. Mit Hilfe dieser Methode kann der oder die Praktizierende vollständige Kontrolle über die Kräfte des Lebens erlangen.
Das Wort Kriya bedeutet schlicht 'arbeiten'. Die Grundlehre des Kriya Yoga besteht aus seiner Technik, mit deren Hilfe man die Kräfte des Lebens steuern kann. Durch Übung ist der Praktizierende in der Lage, die Schwierigkeiten des Lebens zu überwinden und die Einheit mit dem "Göttlichen" zu erfahren.
Die einzigartige Technik des Kriya Yoga besteht darin, die Beziehung zwischen dem Geist und dem Atem zu vertiefen; denn der Geist beeinflusst das Atmen wie das Atmen den Geist beeinflusst. Es ist die Wissenschaft von der Kontrolle des Geistes, weil Atemkontrolle gleich Selbstkontrolle ist und das Beherrschen des Atems gleich Selbstbeherrschung ist. Seine einfachen Techniken sind weder besonders anstrengend noch verlangen sie großartige Entbehrungen und wurden sowohl für die Praxis im Alltag als auch für die Praxis der Mönche entwickelt.

Die Wissenschaft des Kriya Yoga
Kriya Yoga ist die Vereinigung des Yoga mit dem Unendlichen durch eine bestimme Handlung oder einen bestimmten Ritus. Es ist die Lehre von der Befreiung des Körpers von Kohlendioxid und das gleichzeitige Anreichern von Sauerstoff mit Hilfe einiger einfacher Atemtechniken. Kriya Yoga ist also sozusagen eine psychophysische Methode, um das menschliche Blut von Kohlendioxid zu reinigen und mit Sauerstoff aufzuladen. Der zusätzliche Sauerstoff wird in Lebensenergie umgewandelt, um Gehirn und Rückenmark zu regenerieren. Der Zerfall von Körpergewebe wird durch das Verhindern der Anreicherung von venösem Blut verhindert. Fortgeschrittene Yogis können durch Umwandlung ihrer Zellen pure Energie erzeugen.

Preis für Atma Kriya Yoga Intensivseminar /Wochenende(Einweihung) - 300 Euro





NEU IN ANANDA - YOGADANCE

FÜR ALLE YOGIS, DIE TANZ UND MUSIK MÖGEN!


Probiere es einfach mal aus, beim Workshop
am Samstag 12.Mai 13-16 Uhr und Sonntag 13.Mai 11-14 Uhr
.

Die Asanas einmal nicht statisch auf der Matte ausführen, sondern sich dynamisch im Raum bewegen und sie dabei in bestimmten Schrittfolgen miteinander verbinden.
Yoga und Tanz passen hervorragend zusammen.
Bekanntermaßen war schon Ganesha, der Gott und „Beseitigter von Hindernisse“, ein begnadeter Tänzer.
Yogadance verbessert das Körpergefühl, die Konzentration und Ausdauer.

Voraussetzung: Neugier, Yogagrundkenntnisse und Spaß am Tanzen.

Preis 70€